Beiträge von: 

Dorothea Gerhardt & Autoren Team

Schutz

Menschenrechte: Was ist Freiheit?

Freiheit: Das ist ein großes Wort, welches wir mit Begriffen wie Toleranz und Verständnis verbinden. Gleichzeitig bedeutet es die Abwesenheit von Zwang. Diese kurze Definition von Freiheit wird der Begrifflichkeit jedoch nicht zu 100 % gerecht. Warum?
Schutz

Meinungsfreiheit ausleben und Kriegspropaganda erkennen

Dein Recht auf Meinungsfreiheit und dein Zugang zu Informationen gehört zu den politisch-bürgerlichen Menschenrechten. Artikel 19 verankert es. Es ist als sogenanntes „empowering right“ unerlässlich, denn es ermöglicht erst die Umsetzung anderer Menschenrechte.
Rechte

Menschenrechte: Angst nimmt Freiheit

Freiheit ist die Basis für Menschenrechte. Wir alle scheinen nach ihr zu streben. Aber tun wir das wirklich? Möchten wir wirklich frei sein? Und nutzen Regierungen und Großkonzerne die Angst nicht allzu häufig als Werkzeug, um die Bürger in freiwillige Ketten zu legen?
Verbote

Menschenrechte: mit Algorithmen in die Datendiktatur?

In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist fixiert: „Der Wille des Volkes bildet die Grundlage für die Autorität der öffentlichen Gewalt.“ Somit gehen die Menschenrechte mit demokratischen Systemen einher.
Rechte

Menschenrechte kann niemand wegnehmen: Artikel 30 Auslegungsregel

Der letzte Menschenrechtsartikel, 30, besagt, dass die Menschenrechte immer gelten und nicht geändert werden dürfen. Zudem dürfen sie anderen Menschen nicht vorenthalten werden. Darüber hinaus können sie nicht durch ein anderes Gesetz oder eine Änderung eines Gesetzes limitiert werden.
Schutz

Gerechte soziale und internationale Ordnung

Um die Menschenrechte umsetzen zu können, bedarf es einer gerechten, sozialen und internationalen Ordnung. Doch sie ist in vielen Staaten dieser Welt gar nicht vorhanden. Auch in hoch entwickelten, liberalen Ländern hat sie Makel.
Rechte

Das Recht auf Essen, Unterkunft und ärztliche Versorgung

Jeder hat ein Recht auf einen menschenwürdigen Lebensstandard, auch wenn er kein Geld verdienen kann. Das beträfe insbesondere Kinder, behinderte Menschen, Senioren, Kranke und Arbeitslose. Sie stehen unter einem besonderen Schutz, für den der Staat zu sorgen hätte.
Rechte

Kultur und Urheberrecht

Artikel 27 geht auf das Recht ein, künstlerisch tätig werden zu dürfen oder sich daran als Zuschauer zu erfreuen. Hierzu gehört die Möglichkeit, die Schauspielerei auszuüben ebenso wie ins Museum gehen zu können.
Finde uns auch hier - Weitere wertvolle Informationen für *zwischendurch" ...

Wir sind auf Instagram

INSTAGRAM Profil ANSEHEN
“Das Thema Business Ethik wird immer wichtiger in unseren heutigen, schwierigen Zeiten. Deshalb unterstütze ich als Unternehmer diese tolle Humanitarian Gruppe so gut es nur geht. Ich möchte gerne, dass meine Familie, meine Freunde, meine Mitarbeiter, mein Dorf und mein Land gesund und erfolgreich sein können.

Ralf Gerhardt, Founder Webexpert4you.com